• SERVICE +49 (0) 2225 / 7085-531
  • Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Kostenlose Lieferung ab 30 EUR
  • Zahlung per PayPal, Kreditkarte (PayPal), Rechnung,
  • Überweisung, Vorkasse, SOFORT Überweisung
  • Verschlüsselte Datenübertragung
Deutschland
Lieferland wählen
Wohin soll Ihre Bestellung geliefert werden?

Ihr Warenkorb

0 Artikel - 0,00 €
Noch 30,00 € und Ihre Bestellung ist versandkostenfrei!

Hallo, Gast!

Film & TV Kameramann 11/2016

Auf Lager – Lieferzeit: 2-3 Werktage

DoP Richard Ladkani dreht The Ivory Game +++ Optiken: B4 und große Sensoren +++ Lithium Ionen Akkus: Gefährlich +++ Ton: Sprachverständlichkeit im TV +++
9,80 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
9,80 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Dieses Heft ist für nur 7,80 € in digitaler Form als praktischer, sofort verfügbarer Download erhältlich.Jetzt bestellen!

FOKUS

  • Editorial#Cinec #Miteinander.
  • Drei Fragen an ... Benjamin Strobel aus Aicha vorm Wald.

AT WORK

  • Mit allen Mitteln Der Dokumentarfilm „The Ivory Game“ verlangte Regisseur und DoP Richard Ladkani alles ab.
  • Plötzlich wieder 35 mm Beinahe Seltenheit: Die europäische Koproduktion „Khibula“ stellte sich der Herausforderung des chemischen Films.
  • „Du brauchst jeden Schritt“ Strenge Schwarz-Weiß-Bilder: DoP Brendan Uffelmann und sein Regisseur Martin Hawie erzählen von „Toro“.

HANDS-ON

  • Für die Sprache! Hannah Baumgartner widmet sich der Sprachverständlichkeit im Fernsehen.
  • B4+S35=OK? Uli Mors beschäftigt sich mit B4-Optiken vor großen Sensoren.
  • Bombe am Ohr? Lithium-Ionen-Akkus: Uwe Agnes erläutert Gefahren und wie man diese vermeidet.

AUF EINEN BLICK

  • Technologie auf der IBC 2016
  • Rundgang auf der Cinec 2016
  • CinecAward 2016
  • Menschen
  • Branche
  • Einordnung
  • Endlich Zahlen zum Handeln
  • Drehspiegel

HOCHSCHULE

  • Tradition und Beweglichkeit Studiengang Cinematography: Uwe Agnes und Bernd Siering besuchten die Filmuni Konrad Wolf.

FESTIVAL

  • Rückbesinnung auf die Kamerakunst Theo Votsos berichtet vom Manaki-Brüder-Festival in Bitola, Mazedonien.
  • Enttäuschung und Begeisterung Aus Venedig schickt Margret Köhler ihre Favoriten vom diesjährigen Filmfestival.

DIALOG

  • „Der Fokus liegt auf den Figuren“ Birgit Heidsiek befragte DoP Benoît Debie zu Wim Wenders’ „Die schönen Tage von Aranjuez“.
  • Wirklich Wollen Im Kameradialog diskutieren DoP Markus Eckert und Kamerastudent Moritz Rautenberg.
  • Das Material und die Realität Editor Sven Kulik im Gespräch über seine Arbeit im Dokumentarfilm.

SERVICE

  • Leserservice
  • Kleinanzeigen
  • Geschäftsempfehlungen
  • Inserentenverzeichnis / Impressum
  • Vorschau
mehr erfahren
Erscheinungstermin (CRM) 20.10.2016
EAN 419591120580711
Metaschlüsselworte DoP Richard Ladkani dreht The Ivory Game, Optiken: B4 und große Sensoren, Lithium Ionen Akkus: Gefährlich, Ton: Sprachverständlichkeit im TV, Messen: IBC und Cinec
Veröffentlichungsdatum: 20.10.2016
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Artikelnummer: KEKA1611

Kunden kauften auch

Film & TV Kameramann AboPlus

Film & TV Kameramann AboPlus

98,20 €

Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Film & TV Kameramann Digital 07-08/2017: Panasonic Varicam LT im Einsatz - In My Room - Laptop mit Avid Media Composer - 70. Festival de Cannes

Film & TV Kameramann Digital 07-08/2017

Film & TV Kameramann Studentenabo

Film & TV Kameramann Studentenabo

49,90 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Film & TV Kameramann 09/2016: Über 100 Teams für "24h Bayern" unterwegs - Deutscher Kamerapreis 2016 - Arthous-Festival

Film & TV Kameramann Digital 09/2016

NACH OBEN